Cederic Lenz eröffnet die DEM 2018 am Donnerstag gegen Dustin Eickhoff

Die DEM-Spielpläne stehen fest – Livestream aller Glascourt-Spiele

Hamburg, 14. Februar 2018. Die Turnierleitung des Deutschen Squash Verbandes (DSQV) hat am Mittwoch die Auslosungen für die 43. DUAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) sowie die ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) vorgenommen und die Spielpläne veröffentlicht. Den Auftakt am Donnerstag, 15. Februar, ab 13 Uhr bildet die Qualifikationsrunde für die 16 freien Plätze im 32er-Hauptfeld. Auf dem Glascourt im Sportwerk Hamburg eröffnet dann Cederic Lenz (17/32, Paderborner SC) gegen Dustin Eickhoff (33/64, 1. SC Diepholz) die Titelkämpfe. Julius Benthin (17/32, Sportwerk Hamburg e.V.) trifft in der Qualifikation für seine erste Teilnahme in einem DEM Hauptfeld in einem Hamburger Duell auf David Junge (33/64, SC Altona). Parallel spielt Norman Junge (33/64, Sportwerk Hamburg e.V.) um 13:45 Uhr gegen Timo Mühlenthaler (17/32, SF Idar-Oberstein).

Im Anschluss wird ab 16:45 Uhr direkt die erste Hauptrunde ausgetragen. Dabei trifft der topgesetzte Raphael Kandra (1, Paderborner SC) auf dem Glascourt auf den Sieger der Partie Janosch Thäsler (33/64, Team Cadillac Eschweiler) gegen Fynn Schuck (17/32, Bargteheider SC) und Tim Weber (2, Black & White RC Worms), nach der kurzfristigen krankheitsbedingten Absage seines Vereinskollegen Jens Schoor, als zweiter der Setzliste um 17:30 Uhr auf den Gewinner der Begegnung zwischen Michael Gäde (17/32, Squash Devils) und Wolfgang Bisenius (33/64, SC Monopol Frankfurt). Die Hamburger Bundesligaspieler Rudi Rohmüller (5/8), Felix Auer (9/16) und Christian Wucherer (9/16, alle Sportwerk Hamburg e.V.) treten ebenfalls um 17:30 Uhr zu ihren ersten Begegnungen bei den nationalen Meisterschaften an.

Die Teilnehmer der ESCHE Amateurmeisterschaften greifen am Freitagmittag in das Turniergeschehen ein.

Die Damen starten bei den 43. DUAT Deutschen Einzelmeisterschaften am Donnerstag, direkt mit der ersten Runde. Titelverteidigerin Franziska Hennes (1, Paderborner SC) spielt um 17:30 Uhr gegen Lena Sohl (17/32, SC Achim Baden) und Sina Kandra (2, Paderborner SC) trifft in ihrem ersten Match auf Jasmin Pick (9/16, Skwosch-Frösche Marburg).

Der Eintritt ist am Donnerstag für alle Squashfans frei. Für Freitag bis Sonntag gibt es gestaffelte Ticketpreise und Dauerkarten für die Center Court Tribüne sowie die Sitzplätze auf der rechten Seite des Glascourts. Für die Nebencourts und die Galerie am Center Court gibt es Stehplatzkarten. Die Preise liegen zwischen 5 Euro und 17 Euro pro Tag. Die Dauerkarte für die Haupttribüne kostet 35 Euro (18 Euro ermäßigt für Jugendliche bis 16 Jahre).

An allen vier Meisterschaftstagen werden die Spiele auf dem Glascourt im Sportwerk Hamburg auf der Seite www.squash-dem-2018.de in einem Livestream übertragen.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar